GREENROCK die Salzwasserbatterie

Wie funktioniert eine GREENROCK Salzwasserbatterie?

Die GREENROCK Salzwasser Batterie ist technisch gesehen ein Natrium-Ionen Akkumulator und basiert auf der Natrium-Ionen Batterietechnologie (englisch Sodium-Ion). Die Natrium-Ionen Batterietechnologie wurde ziemlich zeitgleich zur Lithium-Ionen Batterietechnologie erfunden. Innerhalb der Natrium-Ionen Technologie gibt es verschiedene Ausprägungsarten, die von GREENROCK verwendete Technologie ist die wässrige Natrium-Ionen Technologie, mit einem wässrigen Elektrolyten, bestehend aus Natriumsulfat (Glaubersalz) und Wasser (H2O). Dieser Form der Natrium-Ionen Batterietechnologie ist weder brennbar noch entflammbar.

 

Aufbau

Die wässrige Natrium-Ionen Batteriezelle besteht aus Anode, Kathode, Elektrolyt, Separator, Stromkollektor und Batteriegehäuse. Die Batterie ist vom Aufbau ähnlich der Bleibatterie, nur, dass die hierfür verwendeten Materialien alle ungiftig und umweltverträglich sind.

Der Ladevorgang

Die Funktionsweise ist relativ einfach. Im Zuge des Ladevorgangs (die Batterie wird geladen) gelangt die elektrische Energie via Stromkollektor in die Batteriechemie, dadurch wandern die Natrium Ionen zur Anode und setzen sich in das Anoden Gitter fest.

Der Entladevorgang

Im Zuge der Entladung wird der Ablauf umgekehrt, die Natrium Ionen wandern zur Kathode, die elektrische Energie fließt aus der Batterie via Stromkollektor zum gewünschten Verbraucher.

Batterietechnologien im Vergleich

Die perfekte Batterietechnologie gibt es nicht, es kommt immer darauf an für welche Anwendung die Batterietechnologie eingesetzt wird. Untenstehend wird anhand der wesentlichen Attribute versucht die verschiedenen Batterietechnologien zu vergleichen. Es wurden für diesen Vergleich nur Batterietechnologien herangezogen, welche auch am Markt erhältlich sind. Die Natrium-Ionen – GREENROCK Salzwasser Batterietechnologie hat zwei Nachteile gegenüber anderen Batterietechnologien, diese sind Energiedichte (ca. doppelt so groß wie vergleichbare Lithium Batterien) und C-Rate (längere Be- und Entladezeiten), jedoch punktet die Natrium-Ionen Technologie in den Bereichen Sicherheit, Umweltverträglichkeit und im Bereich der Entladetiefe.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Markus Eichberger