Thermische Solaranlagen

Informationen bzw. Höhe div. Fördermöglichkeiten finden Sie bei Solarförderung.de. Da sich die Beihilfen ständig ändern, lassen Sie sich doch die für Sie beste Variante ausrechnen. Anträge erhalten Sie bei uns oder beim Bundesamt für Wirtschaft.

Beispiele unserer Installierten Anlagen:

Zweifamilienhaus mit 4 x 1000 Liter Pufferspeicher, Kollektorfläche 20,8 m² aufgeständert auf ca. 50° Neigung, Nachheizung mit bestehender Fernheizung

Sonnenhaus mit 13,5m² Fasadenkollektoren und 30m² Indachkollektoren, Pufferspeicher 9400 Liter Nachheizung mit Heizeinsatz im Wohnraum mit 28 kW Wasserleistung

Mehrfamilienhaus mit Pelletkessel und Kollektoren an Balkon

Mehrfamilienhaus mit 3 Wohneinheiten
Kollektorfläche: 20.8 m²
Pufferspeicher: 3 x 800 Liter
Zusatzheizung: Windhager Holzkessel 29 kW

Zweifamilienhaus mit Holzheizung und Heizungsunterstützender Solaranlage
Kollektorfläche 15 m² an Hauswand bzw Balkongeländer
Pufferspeicher 3000 Liter
Zusatzheizung: Winhager Holzkessel mit 29 kW

Gewerbeanbau:Aufständerung unseres Kollektors FKA 240 auf Flachdach 20m² mit 45° Neigung, Pufferspeicher 2 x 2000 Liter

Nachheizung mit Heizeinsatz im Wohnraum bzw Gas-Brennwertkessel

Gewerbeanbau:Aufständerung unseres Kollektors FKA 240 auf Flachdach 20m² mit 45° Neigung, Pufferspeicher 2 x 2000 Liter Nachheizung mit Heizeinsatz im Wohnraum bzw Gas-Brennwertkessel

Hier sehen Sie einen Indachkollektor. Vorteile eines Indachkollektors sind ua. optische Gesichtspunkte, Anschlüsse, Rohre und Isolierungen sind dem Wetter nicht ausgesetzt, sowie die Einsparung von Dachplatten(insbesondere beim Neubau).

Einfamilienhaus mit Pelletofen im Wohnzimmer und 15 m² Solaranlage auf dem Dach.
Aktuelle Werte der Anlage.

Sonnenhaus mit 60m² Winkler IndachKollektor als Sonderkollektor mit Schrägschnitt an Wiederkehre

Auch wenn das Dach keine Südausrichtung hat, ist eine Aufständerung möglich.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Markus Eichberger

Aktuelles

 

Holen Sie sich die Energiesteuer zurück

Neue Version für das Abrechnungs

Jahr 2018 jetzt verfügbar

https://www.senertec.de/energiesteuer/

 

 

Wir sind für Brennstoffzellen zertifiziert.

Vitovalor

Infos zu aktuellen Fördermöglichkeiten